Einloggen
Albert Einstein Der Konferenzraum der Londerner Universität war überfüllt an einen Novembernachmittag des Jahres 1919. Die Bedeutesten ...
Bewertung: hilfreich
Worte: 397 - Sprache: Deutsch -  Bewertung: hilfreich
Rechtschreibung überprüft (ohne Gewähr!)Druckansicht verfügbarAnzeige im Text-Format verfügbarDownload als PDF-Datei verfügbarDownload als RTF-Datei verfügbarBiographie
Fach: Physik, Geschichte
Schultyp: unbekannt Jgst. 8

Albert Einstein

Der Konferenzraum der Londerner Universität war überfüllt an einen Novembernachmittag des Jahres 1919. Die Bedeutesten europäischen Wissenschaftler waren anwesend und lauschten den neuersten Forschungsergebnissen der Astronomen Eddington und Crommelin. Diese hatten Fotos vom Sternenhimmel vorzulegen, wie bisher noch nicht gegeben hatte.
Das Problem war nur: die Sterne auf den Fotos standen anderswo, als sie nach Berechnung der Forscher am Himmel stehen sollten.
Rechenfehler ausgeschlossen!
Experten staunten ratlos.
Doch einer staunte nicht, der Physiker Albert Einstein war erleichtert was er an diesen Nachmittag hörte. Schon vier Jahr zuvor hatte er genau vorhergesagt, was Wissenschaftler jetzt so ungeheuerlich fanden. Nur konnte er vorher das nicht mit Fotos beweißen.

Die wichtigsten Naturgesetze waren schon im Jahr 1900 bekannt. Newton hatte sie beschrieben. Man wusste warum ein Stein nach unten fällt oder warum ein Lichtstrahl

[...]

(weiter bei vollständiger Anzeige)

Druckansicht (bei vollständiger Anzeige)
Anzeige im Text-Format (bei vollständiger Anzeige)
Download als PDF-Datei (bei vollständiger Anzeige)
Download als RTF-Datei (bei vollständiger Anzeige)

Bewertung abgeben   Fehler melden   per eMail weiterempfehlen


Zur vollständigen Anzeige dieses Datensatzes musst du dich mit deinem Facebook-Account einloggen!
Einloggen

Unsere Datenbank enthält zur Zeit insgesamt 6.677 verschiedene Datensätze. Eine Liste mit Verweisen zu allen Datensätzen findest du hier.
© 2019 hausaufgabe.de
Webmaster